Ausbildung


Ausbildung von Reiter und Pferd in der klassischen Reitweise seit über 50 Jahren

 

Das Zusammenspiel zwischen Reiter und Pferd wird erst dann gut, wenn das Pferd Spaß an der Arbeit hat.

Einfühlungsvermögen + Vertrauen + Respekt = Harmonie zwischen Reiter und Pferd

 

Wir bieten:

  • Ausbildung von Reiter und Pferd in der klassischen Reitweise
  • Einzelunterricht in Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Freizeit
  • Ausbildung Ihres jungen Pferdes
  • Weiterbildung Ihres älteren Pferdes
  • Fehlererkennung und Korrektur von schwierigen Pferden
  • Turniervorbereitung

 

In der heutigen Zeit, in der alternative Reitweisen stark im Vormarsch sind, sollte nicht vergessen werden, warum die klassische Reitweise für das Pferd so wichtig ist.

 

Die Ausbildung, und hier spielt es keine Rolle ob Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Freizeit oder alternative Reitweisen, sollte in erster Linie der Gesunderhaltung des Pferdes dienen.

 

Das Pferd ist seit Jahrhunderten ein treuer Begleiter des Menschen. Daher ist es wichtig, dass der Mensch sich ständig um das Wohlergehen des Pferdes bemüht. Die Nutzung des Pferdes hat sich komplett vom Arbeitstier zum Freizeit- und Sportpferd gewandelt. 

Somit hat sich auch die Zucht des Pferdes geändert:

Heute stehen die Pferde deutlich höher im Blut, sind charakterlich gestärkt, aber auch sensibler und feiner im Umgang geworden.

 

Zum Verständnis:

Der Reiter sitzt im vorderen Teil des Mittelstücks, wodurch die Vorhand zu 90% das Gewicht des Reiters trägt. Bedingt dadurch ist es die Aufgabe des Reiters die Hinterhand des Pferdes so zu aktivieren, dass die für die Schubkraft ausgelegten Hinterbeine die Tragkraft mit übernehmen, um das "unnatürliche" Gewicht des Reiters möglichst gleichmäßig zu verteilen. So hat jeder Reiter Sorge zu tragen, die Sehnen, Bänder und insbesondere die Muskulatur seines Pferdes so zu stärken und zu trainieren, dass die Gesunderhaltung des Pferdes gewährleistet ist. 

 

Reitweisen wie: Xenophon, Tellington Jones, Parelli, Pferdisch als auch The Gentle Touch Methode, um nur Einige zu nennen, sind keine Neuerfindungen des Reitens. Sie drängen sich lediglich mehr in den Vordergrund und machen letztlich auch nichts anderes, als die klassische Reitweise schon immer gemacht hat:

- Das Reiten zum Wohlergehen des Pferdes weiterentwickeln!

- Dann kommt der Reiter!

- Danach kommt der Sport!

 

Hierfür stehen wir!     So bilden wir aus!

 

Somit hilft die klassische Reitweise übergreifend allen Reitpferden gesünder und fröhlicher durchs Leben zu kommen.